Bögen
, geschrieben:

Bögen

Als wir nach 10 Uhr unsere erste Wanderung im Arches National Park begannen, war es schon sehr heiß. Im Laufe des Tages wurde die Hitze für das Wandern zu den verschiedenen Bögen fast unerträglich.

Bald mussten wir unsere Kraft mit Alans großartiger Erfindung für Notfutter steigern: Erdnussbutter-Müsli.

Nord- und Südfenster

Unter dem 'Nordfenster' hatten wir eine erfrischende Mittagspause.

Ich bemerkte, dass ich von 'The Narrows' immer noch blaue Flecken an meinen Beinen hatte.

Diesmal bekamen wir Himbeer-Eisriegel, bedeckt mit dunkler Schokolade * lecker *

Leider konnten wir den Rastplatz in der Nähe von Salt Lake City nicht finden. Also mussten wir zu dem weiter entfernten zurückkehren.

Unser gefrorenes Gemüse muss schlecht geworden sein. Wir hatten beide Bauchschmerzen und ein wenig Durchfall. Schon das Essen war trotz unseres Laternenlichts nicht besonders angenehm. Der Wind war einfach zu kalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEDeutsch
↑ Nach oben